Bützow : Gespräche unter dem Zeltdach

Viele Neugierige kamen zum Hoffest und trotzten dem wenig frühlingshaften Wetter unter dem Zeltdach.   Fotos: Christina Milbrandt
1 von 3
Viele Neugierige kamen zum Hoffest und trotzten dem wenig frühlingshaften Wetter unter dem Zeltdach. Fotos: Christina Milbrandt

Hoffest der Büwo zieht zahlreiche Gäste an / Die Veranstaltung soll zur festen Tradition werden

von
06. Mai 2017, 10:00 Uhr

Grauer Himmel, niedrige Temperaturen, aber trotzdem gute Stimmung – das Hoffest der Bützower Wohnungsgesellschaft (Büwo) fand gestern Nachmittag regen Anklang. „Ich bin positiv überrascht, dass doch so viele gekommen sind“, sagte Geschäftsführerin Monika Gräning. In ihrer kleinen Eröffnungsrede erinnerte Gräning noch einmal an die Zeit nach dem Tornado und die „fast schon verloren geglaubte Hilfsbereitschaft“ , die in diesen Tagen und Wochen zutage traten. Gegenseitiger Austausch und Unterstützung waren auch der Hauptgrund für die Organisation des Hoffestes. Es solle den Bützowern, Büwo-Mietern und allen anderen, eine Gelegenheit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Diese nutzten die Besucher auch, die sich unter dem Dach des Festzeltes eine gute Zeit machten. Neben gutem Essen und reichlich Getränken gab es auch ein kleines Kulturprogramm: Bianka Lübke sorgte mit ihrem Musikprogramm für Stimmung und Horst Schlämmer alias Büwo-Mitarbeiter Stefan Warncke brachte die Besucher des Hoffestes zum Lachen. Während seiner Stippvisite auf dem Festgelände wurde auch eine Aktion wiederbelebt, die vor knapp drei Jahren ihren Anfang nahm: Aus Spaß machte der lokale Horst Schlämmer den Vorschlag, die Büwo-Stoffbeutel wieder auf Reisen zu schicken. Monika Gräning griff das gleich auf: „Das können wir wirklich wieder machen. Es war eine tolle Aktion.“

Das Hoffest soll zu einer Tradition werden. Ob es aber weiterhin Anfang Mai stattfindet, ist fraglich. „Wir sind am Überlegen, es auf einen späteren Zeitpunkt zu legen. Die Erfahrung zeigt ja, dass es immer später warm wird“, so Monika Gräning, der die gute Laune über die zahlreichen Gäste ins Gesicht geschrieben stand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen