Schwaan : Gedenken an jüdische Geschichte

Der Rabbiner der Jüdischen Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern, Yuriy Kadnykov, würdigte die Initiative des Schwaaner Kulturfördervereins.  Fotos: Christina Milbrandt
1 von 3
Der Rabbiner der Jüdischen Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern, Yuriy Kadnykov, würdigte die Initiative des Schwaaner Kulturfördervereins. Fotos: Christina Milbrandt

Neue Tafel in Schwaan soll an das Leben der Gemeinde erinnern / Verein stellt auch im Internet Informationen bereit

von
27. September 2015, 19:38 Uhr

In Schwaan ist gestern eine Gedenktafel eingeweiht worden, die an das Leben der jüdischen Gemeinde in der Stadt erinnern soll. Zahlreiche Schwaaner waren dem Aufruf des Kulturfördervereins gefolgt und nahmen an der feierlichen Zeremonie auf dem Jüdischen Friedhof teil....

Den ganzen Artikel finden Sie in der Bützower Zeitung vom

27. September oder im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen