zur Navigation springen
Bützower Zeitung

22. November 2017 | 23:17 Uhr

Bützow : Gasgeruch löst Großeinsatz aus

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Mitarbeiter einer Drogerie und Postfiliale alarmieren Feuerwehr wegen Paket, das Gas freisetzt

svz.de von
erstellt am 21.Feb.2017 | 18:00 Uhr

Große Aufregung heute Abend gegen 17.15 Uhr in der Drogerie Krafft, die auch als Postfiliale fungiert. Mit drei Fahrzeugen rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bützow in die Langestraße aus und eilten in die Filiale. Eine „Gefahrengutbergung“ war Anlass des Einsatzes, wie es von der Leistelle kurz nach dem Ertönen der Sirene hieß. Alarmiert hatte die Feuerwehr Dagmar Wittich, Mitarbeiterin der Drogerie. In den hinteren Räumen roch es nach Gas.

Wie jeden Abend erhielt die Filiale nicht zugestellte Pakete wieder zurück. Dagmar Wittich berichtet, dass bereits der Bote den Gasgeruch vernommen hatte. Als sich dieser mehrte, holten die Mitarbeiter Rat beim Havariebeauftragten der Post ein, alarmierten die Feuerwehr und öffneten die Tür zum Hinterhof. Als die Kameraden eintrafen, öffneten sie draußen das Paket. Laut Dagmar Wittich habe es sich um Spraydosen gehandelt, von denen eine eingedellt oder rissig war und Gas freisetzte. „Es stank gewaltig nach Gas“, so die aufgebrachte Mitarbeiterin.

Kurios: Obwohl drei Feuerwehrfahrzeuge und zahlreiche Kameraden vor und in der Drogerie zugegen waren, habe es Leute gegeben, die noch Lotto spielen oder Briefe abgeben wollten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen