Bützow : Gasgeruch, doch bald Entwarnung

dscn0035
Foto:
1 von 1

Suche nach Gasleck in der Langestraße

svz.de von
24. Oktober 2014, 19:05 Uhr

„Stopp!“ hieß es gestern zwischen halb elf und elf für Kraftfahrer und Passanten im Stadtzentrum. Die Feuerwehr hatte die Langestraße gesperrt. Sie war gerufen worden, weil es stark nach Gas gerochen hatte und suchte gemeinsam mit Eon Hansegas mit Gasmessgeräten die Gegend nach einem Gasleck ab. Fündig aber wurden sie nicht. Eon Hansegas vermutet, dass an der roten Ampel ein Entsorgungsfahrzeug gehalten hatte, das alte Gasfässer transportierte, die nicht ganz dicht waren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen