zur Navigation springen
Bützower Zeitung

14. Dezember 2017 | 03:37 Uhr

Bützow : Für ein Alter in Geborgenheit

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Pflegezentrum „An der Warnow-Klinik“ Bützow beging fünfjähriges Bestehen. Konzept der WarnowPflege: sich zuhause fühlen.

svz.de von
erstellt am 02.Apr.2014 | 14:42 Uhr

Sich auch im Alter in seiner Umgebung wohl und geborgen fühlen – wer wünscht sich das nicht? Die Bewohner des Pflegezentrums „An der Warnow-Klinik“ Bützow jedenfalls sind in dieser Hinsicht voll zufrieden. Das brachte so mancher gestern beim Sektempfang zum fünfjährigen Bestehen des Hauses im Gespräch zum Ausdruck. Genau am 2. April 2009 waren die ersten Bewohner in die „WarnowPflege“ mit ihren 47 stationären Pflegeplätzen und einem Kurzzeitpflegeplatz eingezogen.

Mit zu den ersten Bewohnern gehörte die von verschiedenen Leiden geplagte Kerstin Brause (49). „Mir gefällt es gut hier“, sagt sie.

Sehr froh, dass sie seit rund zwei Jahren in dem Haus wohnen können, sind Grete Boldt (86) und Sventa Kadsewitz (80).

Für das Wohl der Bewohner sorgt ein Team von 39 Mitarbeitern unter Leitung von Dietlind Lübbe und Mareen Müller. „Wir haben nur Einzelzimmer. Jeder Bewohner bringt seine eigenen Möbel mit“, erläutert Pflegedienstleiterin Lübbe. Das sei schon mal eine wichtige Voraussetzung zum Wohlfühlen.

Gut bewährt habe sich auch, dass die Bewohner in vier Hausgemeinschaften leben.

Dass die Bewohner die eigenen Möbel mitbringen dürfen, ihren Tagesablauf weitgehend selbst gestalten und sich die ihnen genehme Umgebung schaffen können, sei das Prinzip des Hauses, betonte Thomas Blum, Geschäftsführer der WarnowPflege . „Wir wollten weg von der Institution Pflegeeinrichtung, wir wollten ein echtes Zuhause, einen Ort zum Leben für die Bewohner schaffen“, stellte er fest.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in unserer Ausgabe vom 3. April.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen