Rühn/Tarnow : Frische Produkte vor der Haustür

Ingo Sander befüllt die Ölmühle mit frischen Samen. In seiner Produktionshalle auf dem Klostergelände in Rühn können sich Besucher erklären lassen, wie frische Öle entstehen.  Fotos: Ralf Badenschier (3)
1 von 3
Ingo Sander befüllt die Ölmühle mit frischen Samen. In seiner Produktionshalle auf dem Klostergelände in Rühn können sich Besucher erklären lassen, wie frische Öle entstehen. Fotos: Ralf Badenschier (3)

Ingo Sander zog vor knapp einem Jahr mit seiner Ölmühle nach Rühn / Bei der Biolandpartie MV war der Biobauer aus Tarnow mit dabei

von
21. September 2014, 19:13 Uhr

„Man braucht einen langen Atem“, sagt Ingo Sander. Der Biobauer aus Tarnow beteiligte sich am Sonnabend an der Biolandpartie in Mecklenburg-Vorpommern. In seiner Produktionshalle auf dem Klostergelände in Rühn fanden interessierte Besucher viele Antworten rund um die frische Öle, die Sander selbst produziert bzw. für andere Biobauern anfertigt. Vor knapp einem Jahr zog Ingo Sander mit seiner Ölmühle auf das Klostergelände. „Der Schritt habe ich nicht bereut“, sagt der Tarnower heute.

Warum das so ist und was es neues vom Biobauern gibt, das alles erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 22. September und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen