zur Navigation springen

Freibadsaison beginnt : Freibad wird für die Saison hergerichtet

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Am Rühner See laufen derzeit die Vorbereitungen für die Badezeit, die am 1. Mai beginnt

von
erstellt am 19.Apr.2016 | 05:00 Uhr

Noch lädt das Wetter nicht zum Baden ein, doch im Freibad Rühner See laufen die Arbeiten für die anstehende Saison trotzdem schon auf Hochtouren. „Wir machen jetzt alles sauber. Der Strand muss aufgeräumt und der Rasen gemäht werden“, sagt Olaf Magunsky, seit drei Jahren Pächter des Freibades. Außerdem unterziehe er die Bäder einer Grundreinigung und auch der Imbiss müsse auf Vordermann gebracht werden. Die große Wasserrutsche sei in den vergangenen Wochen schon gründlich gereinigt worden.

Am Rühner See beginnt die Badesaison jedes Jahr schon am 1. Mai. „Wir machen an diesem Tag auf, egal, wie das Wetter ist“, sagt Magunsky. Pünktlich für diesen Termin sind auch vier Rettungsschwimmer ausgebildet worden. „Sie haben vergangenen Freitag ihre Ausbildung abgeschlossen und sollen dann auch im laufenden Betrieb ihr Ehrenamt ausüben“. Olaf Magunsky übernimmt dann die Rolle des Wachleiters. „Ich habe im Winter einen Lehrgang dafür gemacht.“

Neben dem normalen Betrieb finden auch in diesem Jahr wieder größere Programmpunkte statt. So können sich die Besucher unter anderem wieder auf das Neptunfest freuen. „Da wollen wir wieder richtig was auf die Beine stellen“, so Magunsky. Ein genauer Termin stehe bislang aber noch nicht fest. Ein besonderer Höhepunkt ist der Auftritt der Kultband Keimzeit am 16. Juli. „Außerdem wollen wir schauen, ob wir auch wieder die Modellbauflieger wieder für uns gewinnen können“, sagt Magunsky.

Das Freibad ist auch für Schulklassen interessant, die dort ihren Schwimmunterricht abhalten. Die Anmeldungen dafür seien schon eingegangen, so Magunsky. Er selbst kann dem Nachwuchs bald auch das Schwimmen beibringen. Im Mai und Juni nehme er an einem Lehrgang teil, der ihn dazu befähigt, Schwimmunterricht zu geben. „Vorher konnte ich nur die Prüfungen abnehmen“, erzählt Magunsky.

Veränderungen gibt es auch auf dem Spielplatz des Freibades. So können sich die Kinder auf ein neues Spielhaus und neue Wackelfiguren freuen.

Bis zum Saisonbeginn bleibt noch einiges zu tun für Olaf Magunsky und seinen Mitarbeiter. „In der Vorbereitungszeit sind wir täglich hier und arbeiten“, sagt er.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen