Tarnow : Förderverein für die Feuerwehr

Mit der Gründung eines Fördervereins wollen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tarnow das Prozedere des Spenden-Einwerbens vereinfachen.
Foto:
Mit der Gründung eines Fördervereins wollen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tarnow das Prozedere des Spenden-Einwerbens vereinfachen.

Interessierte sind am Freitag Abend zur Gründungsveranstaltung eingeladen

von
18. März 2016, 12:00 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr in Tarnow will sich heute Abend auf finanziell sicherere Füße stellen – durch die Gründung eines Fördervereins.

Bei knappen Haushaltskassen sind Spenden für die Kameraden wichtiger denn je. Denn die Gemeinde , die für die Aufstellung und den Unterhalt der Feuerwehr zuständig ist, kann nur die verpflichtenden Anschaffungen leisten. Investitionen darüber hinaus müssen fast ausschließlich über Spenden finanziert werden. Doch bis diese bei der Wehr ankommen, dauert es.

Derzeit müssen Gelder, die an die Wehr gehen sollen, deshalb einen umständlichen Umweg über die Gemeinde nehmen. Diese muss Spender offen legen, Spenden annehmen und über deren Verwendung entscheiden. Eine Prozedur, die Zeit kostet. Die Feuerwehr selbst darf aber keine Spenden entgegennehmen.

Ein Förderverein soll dieses Problem lösen und das Einwerben von Spenden erleichtern, erklärt Wehrführer Mathias Gundlach die Beweggründe.

Den Anstoß, auch in Tarnow einen Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zu gründen, gab die Ospa-Stiftung vor gut zwei Jahren. Die Kameraden benötigten neue Ausrüstungen und warben um Spenden. Unterstützung wurde ihnen schnell zugesagt, doch an das Geld kam die Wehr erst später.

„Da wir keinen Förderverein haben, musste es zweckgebunden an die Gemeinde gespendet werden“, berichtet Gundlach. Diesen Aufwand wolle er künftig minimieren. „Andere Feuerwehren haben es längst vorgemacht“, sagt Mathias Gundlach. Beispielsweise habe Bützow einen gut funktionierenden Förderverein, der sich um das Einwerben von Spenden bemühe. Die so generierten Gelder würden zeitnah eingesetzt werden. Auch erhoffe er sich, dass durch die Möglichkeit, direkt an den Verein zu spenden – der dann auch Spendenquittungen ausstellen darf – mehr Menschen die Arbeit der Wehr unterstützen.

Vorrangig sollen die Jugendarbeit in der Wehr sowie die Wettkampftruppe unterstützt werden. Darüber hinaus möchten die Kameraden sich verstärkt in der Öffentlichkeit präsentieren. Wo Bedarf besteht und wie die Spenden eingeworben und eingesetzt werden sollen, das soll heute Abend bereits diskutiert werden. „Wir werden Prioritäten setzen“, so Gundlach. Im Zuge der Vereinsgründung wird ein Vorstand gewählt.

Interessierte sind heute Abend zur Gründung des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Tarnow in den Versammlungsraum des Gerätehauses eingeladen. Dem Verein darf jeder beitreten. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen