zur Navigation springen

Bützow : Flüssiges Gold für Landwirt und Imker

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Aus Unwissenheit: Nutzen und Schaden liegen in Sachen Bienen oft nah beieinander

svz.de von
erstellt am 19.Mai.2015 | 18:15 Uhr

Die Rapsfelder stehen in voller Blüte und strahlen in gelber Farbpracht. Der Landwirt Martin Vorbeck holt sich für seine Pflanzen extra fleißige Helfer – in diesem Jahr sind es sechs Bienenvölker – auf seine Felder. „Für den Raps ist es gut. Es ist mehr Ertrag zu erwarten“, freut er sich. „Wir hatten schon letztes Jahr Bienen stehen“, verrät der Landwirt. Er ist überzeugt vom Nutzen der Tiere für seine Felder.

Sechs Kästen stehen in seinem Hinterhof. In jedem ist ein komplettes Bienenvolk beheimatet. Imker Werner Grigull betreut aber wesentlich mehr Völker, die er gern verteilt platziert und an unterschiedlichen Standorten aufstellt. „Aus Sicherheitsgründen“, sagt „Falls mal was passiert, kann ich dann wieder nachzüchten.“

Mehr lesen Sie in der Ausgabe der Bützower Zeitung vom 20. Mai oder im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen