zur Navigation springen
Bützower Zeitung

18. November 2017 | 00:32 Uhr

Bützow : Feuerwerk auf den Wiesen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Nach eingehender Beratung bleibt jetzt alles wie es im vergangenen Jahr war

svz.de von
erstellt am 28.Aug.2014 | 19:14 Uhr

Das Feuerwerk heute um 22.30 Uhr wird nun doch von den Wiesen in der Wismarschen Straße gezündet. Darüber informiert Frank Endjer vom Hauptamt der Stadtverwaltung. Die Verwaltung wollte das Feuerwerk vom Hof der Grundschule aus „abfeuern“. Die Wiesen seien nur bedingt geeignet und die hohen Bäume versperren die Sicht. Seitens der Feuerwehr bestehen keine Bedenken und auch die Polizei befürwortet diese Variante (SVZ berichtete).

Gestern fand jedoch ein Ortstermin mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales MV (Dezernat Arbeitsschutz und technische Sicherheit Rostock), dem Feuerwerker, der Stadt und der Bützower Wehrführung statt. Das Landesamtes äußerte Bedenken wegen der gesetzlich geforderten Sicherheitsabstände (Leitfaden des Bundesamtes für Materialforschung). Es verwies auf die relative Nähe zur Holzverschalung der Schule und dem Fachwerkanteil an der Giebelseite des Schlosses.

„Auch wenn diese Bedenken nicht von allen Beteiligten geteilt wurden, hat man sich entschieden, wieder den Abbrennplatz auf der Wiese zu nutzen. Es wurde jedoch gleichzeitig erörtert, unter welchen Voraussetzungen im nächsten Jahr ein Feuerwerk im Nahbereich des Schlossplatzes durchgeführt werden kann“, so Endjer.

Heute sollten sich die Verkehrsteilnehmer von 22.15 Uhr bis ca. 23 Uhr auf folgende kurzzeitige Straßensperrungen bzw. Einschränkungen bei der Verkehrsführung einstellen: • Kreuzung Kühlungsborner/Wismarsche Straße • Kreuzung Wismarsche Straße / Am Forsthof • Langestraße/ Gartenstraße  hier Umleitung für Ortskundige über die 2. Ausfallstraße/Am Ausfall.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen