Feiern auf internationale Art

Für den Grill zuständig: Amiana Abudai, Mohamad Alsousi, Abdalkrzk Alsousi und Farid Farho.  Fotos: Christina Milbrandt
1 von 2
Für den Grill zuständig: Amiana Abudai, Mohamad Alsousi, Abdalkrzk Alsousi und Farid Farho. Fotos: Christina Milbrandt

Fest der Kulturen auf dem Bützower Marktplatz zieht viele Besucher an

von
29. September 2017, 09:00 Uhr

Spiele, internationales Essen und musikalische Einlagen gab es gestern auf dem Bützower Marktplatz. Anlass war das Fest der Kulturen, das vom Bündnis „Eine Blume für Bützow“ organisiert wurde. Zahlreiche Besucher aus Bützow und Umgebung waren gekommen, um gemeinsam die Volksfeststimmung zu genießen. „Genau so habe ich mir das vorgestellt“, sagte Monika Finck, eine der Hauptorganisatoren des Festes.

Mitgefeiert hat auch Dequa mohamad Adowo aus Somalia. Sie ist vor drei Jahren mit ihren beiden Söhnen nach Bützow gekommen. Mittlerweile sei sie hier angekommen, habe viele Freunde gewonnen, erzählte sie. „Ich habe einen Sprachkurs gemacht und jetzt auch die Prüfung bestanden. Seit vier Tagen mache ich ein Praktikum als Pflegerin.“ Für das Fest hat die 33-Jährige kleine Kuchen nach einem Rezept aus ihrer Heimat gebacken.

Auch Familie Alsousi aus Syrien hat in Bützow ein zweites Zuhause gefunden. Gestern stand sie gemeinsam am Grill und versorgte die Besucher mit Spezialitäten aus ihrer Heimat. „Wir haben schon einen Tag vorher angefangen, alles vorzubereiten“, erzählte Mohamad Alsousi.

Ob das Fest in dieser Form zur Tradition wird, steht nicht fest. „Wir werden es später auswerten und was wir nächstes Jahr machen, entscheiden wir dann auch nächstes Jahr. Wichtig ist erstmal, dass die Atmosphäre heute so gut war“, sagte Monika Finck.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen