Bützow : Es war Liebe auf den ersten Blick

Unternehmerin Jenny Dase (2. v. l.) ist glücklich. Am Freitag eröffnet sie ihr Kosmetik- und Wellnessstudio „New Prettyness“ in der Bahnhofstraße neu. Lebensgefährte Matthias Pflughaupt (l.) machte den Umbau möglich. Azubine Victoria Rahn und Angestellte Sandra Buhr freuen sich ebenfalls über ihren neuen Arbeitsplatz.
Unternehmerin Jenny Dase (2. v. l.) ist glücklich. Am Freitag eröffnet sie ihr Kosmetik- und Wellnessstudio „New Prettyness“ in der Bahnhofstraße neu. Lebensgefährte Matthias Pflughaupt (l.) machte den Umbau möglich. Azubine Victoria Rahn und Angestellte Sandra Buhr freuen sich ebenfalls über ihren neuen Arbeitsplatz.

Jenny Dase eröffnet am kommenden Freitag, 15. August, ihr Kosmetik- und Wellnessstudio „New Prettyness“ in der Bahnhofstraße neu

von
12. August 2014, 16:18 Uhr

Zu einem Tag der offenen Tür lädt am kommenden Freitag, 14 bis 18 Uhr, das Kosmetik- und Wellnessstudio „New Prettyness“ in die Bahnhofstraße 20 ein, wo sich Unternehmerin Jenny Dase ihren Traum erfüllt hat. „Es ist jeder willkommen“, sagt die staatlich geprüfte Kosmetikerin.

Voller Stolz will sie dann ihre neuen Räume präsentieren, denn die Penzinerin ist mit ihrem Studio umgezogen. „Das Gebäude hat mich schon immer gereizt. Als ich dann das erste Mal drinnen war, war es Liebe auf den ersten Blick“, sagt Jenny Dase. Ein Umzug von der Carl-Moltmann-Straße war ohnehin nötig.

Warum das so ist und was die junge Unternehmerinnen noch so umtreibt erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 13. August und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen