Benitz : Es summt und brummt im Ort

svz+ Logo
Eine Biene im Anflug auf ein Weidenkätzchen: In der Gemeinde Benitz ist das kein seltenes Bild.
1 von 2
Eine Biene im Anflug auf ein Weidenkätzchen: In der Gemeinde Benitz ist das kein seltenes Bild.

Die Gemeinde wurde für ihren Einsatz für die Insekten gewürdigt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
26. August 2019, 05:00 Uhr

Eine Gemeinde im Einsatz für Bienen: Benitz ist die zweit-bienenfreundlichste Gemeinde aus ganz MV und wurde dafür nun im Rahmen des Norddeutschen Honigmarkts in Wismar ausgezeichnet worden. Diese Platzi...

eEin idmeeeGn mi tinazEs frü ineneB: ziBten tis eid hfniwzcledieuietneben-rst meneieGd usa nzag VM dun rewdu drfüa nnu im neaRmh des utrsoceNnhedd sagmnktiorH ni iWasrm eteiczsauehgn .dnwore Deise enPrzutagil eltti scih Btenzi itm -e.bLierGbönn nienE aHuhc finrrdiclbneeuheen war urn rGwomb.a elAl„ dire äietgsrrePr raewn stfa ibeent.gübr duabsceAlgnsehg nerwa teehn,eFin“i lrätkere agsirnmAretri ilTl Bhusaakc DS.)(P

slA Peräim für ineeds nziatsE erlhtie entzBi 2000 uoEr. üfroW das Gled etgtezsein idr,w sit rfü eitrreerügsmB nRarie wMsikkahoos ngza ar:kl ,ra„füD ssda dei nimedeeG cohn heeiireeflnrncunbd .rwdi riW bhnae so ineegis vr“.o Was aeu,ng so ifte höetcm er icsh nhoc ntihc ni edi nrteaK uanhecs a.nlsse sE esnie ncho cehknspacRrü itm weireent tAnrueke ti,öng dei nalslbfee rüf liifeertindcuhnneBke o.ngrse rrnteaDu muz eelBiips aPter et,nritB dei sla krmineI iene esnausfdem aontnieDtukom tbreertiea a.ht rbeA huac itm inthrKa aua,nnmN edi als rmIeink ndu las schenäüGfrstifreh rsgäOstasinens sed rtgabreArsbei howosl parvit asl hcau buhiercfl im Eastzni frü neienB s.ti

Bidee adtwbLtenhciserfsetrabi sau der eGedniem ünerdw lßeemgiräg eclriheahz lnrüeithsBef na,ngeel cheertbit enairR owiMahosk.ks ndU efRaesdlrp üenwrd stets nru hancts hsp,ertbü dmita eid eieBnn tsrgebaü ni heuR nsglsaee .erdwen

beAr citnh urn rkIme dun tLawnedri, rndosen ide azeng emiedneG mhcta sich frü eid eneiBn .trsak r„iW hbane in ieBztn ndu Bhsknroeou lviee eülndbhe “e,iWesn agts rde rreüe.imgeBrts Es eesni mzedu veile ecHkne nud muBeä nltpgfaez ewno.rd Zum Tile achu lsa ßeAa,culnaneisghmhsm nnew rdaene meidneeGn eagubt h.eabn uhcA velei Aeonrnwh tenileh elvie heübdlen äntrGe or.v dUn gaosr in red unSaztg edr mneideeG sie etie:nsgfhescbre reW hire ,utab usms rnediilehnuebfnc ige.rnea

Ein mgaseeesinm t,lhneVrea sads rtinieMs Basuackh erhs ügß.rteb Er esivwer ni smWiar frdua,a sdas deejr iesbret tmi eennkil ginDen ewi mde lenelsfAut onv Ieetennoltsh,sk der ageAnl relchbüteneri nWseei ndu nBeete rode mde reeuzreditn natEizs vno czuttzPismenantnefllh uzm lWho dre innnHoeigbe und edr blidwdlnenee ekntsIen ainebtgre ken.ön sAl agrmAertsirin hsee re muedz vro allme edi rsatwhictnfdLa ni edr ,etrnognuartVw ebiow in end nnreeaengvg neJhra rrhcFseitott etrehric drewno e.isen nI VM erwde rdeej eevrit erHkat arckdnAel gilwifirle cnha neörehth wadastUrtdnmels fstetwc.etiabhr In dsieme ahrJ ienes ufa dnru 0087 rektHa chtehcarwtrnalidifsl lezuNäcfth slhnefrBütie eenlggta o.dernw

zur Startseite