Bützow : Es rumort in den Friseursalons

Die Bützower Friseurin Simone Gerr begrüßt die Einführung des Mindestlohns.
1 von 4
Die Bützower Friseurin Simone Gerr begrüßt die Einführung des Mindestlohns.

Kontroverse Diskussionen um den Mindestlohn. Die Kreishandwerkerschaft lädt zur Infoveranstaltung, aber kaum jemand kommt.

svz.de von
14. Januar 2014, 18:07 Uhr

In den Friseursalons rumort es. Seit sich die SPD in den Koalitionsgesprächen mit der Forderung nach einem flächendeckenden Mindestlohn durchsetzen konnte, haben die Diskussionen unter den Arbeitgebern im Friseurhandwerk zugenommen. Die Forderung nach einem Mindestlohn im Friseurhandwerk stößt auf Skepsis.

Einige Arbeitgeber befürchten unschöne Entscheidungen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 15. Januar und im ePaper.














zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen