Bützow : „Es geht in großen Schritten voran“

Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (v.l.) stattete gemeinsam mit Stephan Meyer der Polizei, vetreten durch Sebastian Haacker und Achmed Mannke ab.
Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (v.l.) stattete gemeinsam mit Stephan Meyer der Polizei, vetreten durch Sebastian Haacker und Achmed Mannke ab.

Die Lage in der Stadt ist 100 Tage nach dem Wirbelsturm beim Besuch Eckhardt Rehbergs Thema

von
13. August 2015, 19:38 Uhr

Wo steht Bützow 100 Tage nach dem Tornado? Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) machte gestern im Zuge seiner Sommertour durch seinen Wahlkreis – gemeinsam mit Stephan Meyer, künftiger Dezernent und 3. Beigeordnete des Landrates – in Bützow Halt, um vor allem dieser Frage auf den Grund zu gehen.

„Es geht in großen Schritten voran“, begann Bürgermeister Christian Grüschow beim gemeinsamen Gespräch, schränkte aber ein: „Mit unseren städtischen Objekten sind wir noch nicht so weit, wie erhofft.“

Am Rathaus sei beispielsweise erst Ende Juli mit Dachdeckerarbeiten begonnen worden, vieles ziehe sich einfach hin. Die Übernahme viele Kosten konnte jedoch eklärt werden. „Ich denke, momentan sind wir liquiditätstechnisch ganz gut aufgestellt“, so Grüschow.

Mehr dazu erfahren Sie in der SVZ vom 14. August sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen