zur Navigation springen

Bützow : Erstklässler tauchten ab in die Piratenwelt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Elf bekannte Bützower lasen wieder Kindern der Grundschule Geschichten vor / Initiator war Bibo im Krummen Haus

svz.de von
erstellt am 31.Okt.2014 | 17:31 Uhr

Auch in diesem Jahr startete die Bützower Bibliothek zusammen mit der Grundschule am Schloßplatz wieder die Aktion „Prominente Bützower lesen für Schüler“.

„Diese Veranstaltung ist schon zur Tradition geworden. Seit 2008 lesen immer elf Bützower in den elf Klassen der Grundschule“, erläutert Sabine Prescher, Teamleiterin im Krummen Haus und Organisatorin dieses Vormittags.

„Wir haben auch in diesem Jahr schnell Vorleser in unserer Stadt gefunden“, sagt sie. Allen sei eines gemeinsam: „Sie haben Spaß am Lesen.“ Unter denen, die an diesem Tag den Kindern aus einem Buch vorlasen, war auch Frank Endjer, stellvertretender Bürgermeister von Bützow. Er suchte für diesen Zweck ein Piratenbuch aus, von dem er hoffte, dass es für Mädchen und Jungen gleichermaßen interessant ist. Zunächst wurden die Mädchen und Jungen der Klasse 1a mit den Piraten bekannt gemacht. Natürlich kannten die Erstklässler Piraten. „Ich habe persönlich in Warnemünde schon Piraten gesehen und sogar ein Schiff mit Piraten“, erzählte Joana. Auch die Piratenfeste mit dem Suchen der Schatzkisten im Kindergarten haben immer viel Spaß gemacht kam es aus der Klasse.

Dann kam auch Störtebeker zur Sprache. Nach dieser lebhaften Einführung las Frank Endjer einige Passagen aus dem Buch „Käpten Knitterbart auf der Schatzinsel“ vor und zeigte die Illustrationen den aufmerksamen Zuhörern.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen