Bützow : Erste Anmeldungen für City-Lauf

Ein Bild aus dem Geschichtsbuch:  2011 gab es den letzten Bützower City-Lauf, der nun eine Neuauflage erlebt. Mit am Start war seinerzeit auch der Güstrower Michael Meiners, der heute als Mitarbeiter im Bützower Rathaus die organisatorischen Fäden bei beim Stadtfestes in der Hand hält.
Ein Bild aus dem Geschichtsbuch: 2011 gab es den letzten Bützower City-Lauf, der nun eine Neuauflage erlebt. Mit am Start war seinerzeit auch der Güstrower Michael Meiners, der heute als Mitarbeiter im Bützower Rathaus die organisatorischen Fäden bei beim Stadtfestes in der Hand hält.

Organisator und Partner vor Ort legen Starterpaket auf / Gänsemarkttage vom Schlossplatz bis zum Markt vor dem Rathaus

von
08. April 2017, 05:00 Uhr

„Das Bützower Stadtfest wird in diesem Jahr noch einmal eine besondere Herausforderung“, sagt Stadtsprecher Frank Endjer. Auch wenn die 23. Auflage der Bützower Gänsemarkttage vermeintlich noch in weiter Ferne liegt (traditionell am letzten Augustwochenende), laufen schon jetzt die Vorbereitungen.

„Es gibt schon eine grobe Linie“, sagt Endjer. Dabei stehe das Feiern am Sonnabend im Vordergrund, am Sonntag dann der Sport. Denn bekanntlich gibt es nach vielen Jahren der Pause wieder den City-Lauf (SVZ berichtete). Es ist die elfte Auflage. Und damit steht auch schon fest, dass in diesem Jahr wieder die Langestraße in das Festgeschehen mit eingebunden ist. „Die Schausteller verbleiben aber wie in den zurückliegenden Jahren auf dem Schlossparkplatz. Die Bühne auf dem Schloßplatz“, sagt der Stadtsprecher. So sehen die derzeitigen Planungen aus.

Die Händlermeile wird dann aber in der Schloßstraße beginnen in der Langestraße bis zum Markt weitergeführt. „Da setzen wir natürlich auch auf die einheimischen Händler, Gewerbetreibenden und die Vereine, die diesen Bereich mit beleben sollen“, sagt Frank Endjer.

Wenn zum heutigen Termin noch viele Dinge in Bewegung sind, steht ein Termin aber schon fest. Am Sonntag, 27. August, fällt um 9 Uhr der erste Startschuss für die insgesamt vier Laufwettbewerbe.

„Für die beiden Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer haben wir bisher 35 Anmeldungen“, sagt Michael Kruse, von der gleichnamigen Sportagentur aus Rostock, die den City-Lauf organisiert. Bei einer angestrebten Mindestteilnehmerzahl von 200 mag das noch sehr dürftig klingen. Doch Michael Kruse weiß: „Das hat noch nicht viel zu sagen. Erst jetzt, wenn das Wetter besser wird und die Sonne höher steigt, planen die Läufer ihre Wettkämpfe für die kommenden Wochen.“

Gemeinsam mit Monika Gräning, Geschäftsführerin der Bützower Wohnungsgesellschaft (Büwo) – eine der Partner vor Ort für dieses Event – hat der Rostocker in dieser Woche zusammengesessen. „Es gibt für jeden Teilnehmer ein Starterpaket. Dazu gehören unter anderem eine Tasche und ein strapazierfähiges Multifunktions-T-Shirt“, erklärt die Geschäftsführerin.

Kruse hofft nun darauf, dass in den nächsten Wochen die Anmeldungen (siehe Hintergrund) nach und nach eintrudeln, damit sein Team die Planungen gemeinsam mit den Partnern hier vor Ort weiter vorantreiben kann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen