Zibühl : Erst gepflanzt, nun vertrocknet

von 17. August 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Braune, trockene Stängel statt grüner, gesunder Bäume. Vor Zibühl Ausbau pflanzte der Kreis Bäume, inzwischen sind sie aber abgestorben.
Braune, trockene Stängel statt grüner, gesunder Bäume. Vor Zibühl Ausbau pflanzte der Kreis Bäume, inzwischen sind sie aber abgestorben.

Für Geldverschwendung hält es Walter Gerr, vor Zibühl Ausbau erst Pflanzungen vorzunehmen und sie dann absterben zu lassen

„Öfter befahren wir die Straße von Zibühl über Langensee nach Güstrow. Was wir dabei feststellen mussten, ist etwas unverständlich.“ So beginnt eine E-Mail von Walter Gerr an die Redaktion. Er habe kurz vor Zibühl Ausbau Bäume entdeckt, die vertrocknet und abgestorben sind. „Ich habe gesehen, dass die Bäume braun geworden sind.“ Seines Wissen nach sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite