Bützow : Erinnerungen an zwei Systeme

Die Lebenserinnerungen von Dr. Jürgen Buhr bieten Stoff für so manch spannende Anekdote.
Die Lebenserinnerungen von Dr. Jürgen Buhr bieten Stoff für so manch spannende Anekdote.

Dr. Jürgen Buhr berichtete von seinem Lebens- und Berufsweg in DDR und BRD

von
18. April 2016, 05:00 Uhr

Das Galerie Café Hartfil’s Hof war am Freitagabend fast bis auf den letzten Platz besetzt. Für diesen Andrang sorgte der Bützower Dr. Jürgen Buhr, der seinen Lebens- und Berufsweg in den Systemen der DDR und der BRD in dem Buch „Das Nächste, bitte“ festgehalten hat.

Die Veranstalter nahmen die Erinnerungen von Buhr, der mehr als vier Jahrzehnte in der Warnowstadt als Arzt praktizierte, zum Anlass eines politischen Diskurses, an dem möglichst viele Bützower teilnehmen sollten, erklärte Inhaber Edward Hartfil die Motivation hinter der Veranstaltung. Dabei solle es jedoch nicht um Ostalgie gehen, sondern darum, wie jeder Einzelne seinen persönlichen Weg in dieser Zeit erlebt hat.

Der Werdegang von Jürgen Buhr war von vielen spannenden Anekddoten geprägt. So berichtete er am Freitagabend unter anderem von seiner Jugend- und Studienzeit im politischen System der DDR und sprach über die Unterschiede zur BRD.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen