zur Navigation springen
Bützower Zeitung

22. November 2017 | 04:58 Uhr

Bützow : Er züchtet Meister der Langohren

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Der Rühner Norbert Bissa spricht im 20-Fragen-Interview auch über seine Mutter und ein besonderes Geburtstagsgeschenk

von
erstellt am 17.Okt.2014 | 17:56 Uhr

Seit gestern Nachmittag gibt es in der ehemaligen so genannten BHG-Sporthalle in der Bahnhofstraße die große Jubiläumsschau des Rassekaninchenzuchtvereins M3 Bützow. Der besteht seit nunmehr 100 Jahren. Um 10 Uhr ist heute die offizielle Eröffnung.

Chef der Züchter ist der Rühner Norbert Bissa. Am 15. November 1957 in Bützow geboren, lebt Bissa zeitlebens in Rühn. Der zweifache Vater (zwei Söhne) ist nicht nur Vereinsvorsitzender, sondern auch Mitglied im Kreisvorstand und im geschäftsführenden Landesvorstand der Kaninchenzüchter. Mit seiner Rasse Widder schwarz-weiß ist der Rühner zweifacher Deutscher Meister und Europameister. Der Vermessungsingenieur mit eigenem Büro spielt außerdem beim FSV Rühn Tischtennis.

Kurz vor Beginn der Schau beantwortet der 57-Jährige die 20 SVZ-Fragen.

Die Antworten lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 18. Oktober und im ePaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen