zur Navigation springen
Bützower Zeitung

24. November 2017 | 21:35 Uhr

Bützow : Einstimmen auf Musikwettbewerb

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Musikschule zählt mehr Schüler als im Vorjahr und bereitet sich trotz lärmender Baustelle auf ,,Jugend Musiziert’’ vor.

svz.de von
erstellt am 16.Okt.2017 | 09:00 Uhr

Das neue Schuljahr hat auch in der Musikschule am Ellernbruch wieder begonnen und sowohl positive als auch negative Veränderungen mit sich gebracht.

Wie im vergangenen Jahr sind alle Plätze voll belegt, doch die Musikschule konnte diesmal mehr Schüler aufnehmen, da eine neue Klavierlehrerin hinzugekommen ist. Nur beim Tanz in der Ersten Klasse, unter der Leitung von Sabine Rosenberg, sind noch ein paar Plätze frei. Für Schüler, die noch keinen Platz bekommen haben, gibt es eine Warteliste.

Es ist gut zu wissen, dass viele Kinder und Jugendliche immer noch großes Interesse am Erlernen eines Instrumentes haben, sagt Ulrike Lutsch, die Leiterin der Musikschule in Bützow. Dieses Jahr würden auch mehr Kinder an der ebenfalls von der Musikschule angebotenen musikalischen Früherziehung teilnehmen.

Die Musikschule muss jedoch in diesem Jahr einige negative Aspekte in Kauf nehmen, da der Ellernbruch saniert wird. Die Lärmbelästigung ist akut und hin und wieder wird das Wasser abgestellt. Während des Unterrichts sei es unmöglich, die Fenster aufzumachen, da es aufgrund des Lärms ohnehin schon schwierig sei, sich zu konzentrieren, erklärt Ulrike Lutsch und fügt hinzu, dass dennoch alle Lehrer und auch die Schüler versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Trotz alledem ist die Freude auf die neue Straße groß und auch die Vorbereitungen auf den alljährlich stattfindenden Wettbewerb „Jugend Musiziert“ sind im vollen Gange.

In diesem Jahr ist die Kreismusikschule Güstrow mit der Ausrichtung des Wettbewerbes an der Reihe. ,„Da die Musikschule in Bützow zur Kreismusikschule Güstrow dazugehört und einen großen Anteil zur Organisation beitragen wird, ist ‘Jugend Musiziert’ dieses Mal für uns besonders wichtig“, so Ulrike Lutsch.

Insgesamt nehmen zwölf Schüler der Musikschule in Bützow daran teil. Aus der Kategorie Gitarrensolo treten Friedrich Emig, Frieda Emig und Wiebke Lüth an. Auch die Schüler Greta Olschewski, Melika Röwe, Marlene Schramm, Nele Evert sowie Mala Liebert werden in der Kategorie Blockflötensolo vertreten sein. Die Streichinstrument- und Klavier-Duos Paul Schulz mit Magnus Vergien und Karlotta Kowalski mit Magnus Gadinger nehmen ebenfalls teil. „Wir freuen uns immer über talentierte Schüler, die sich bereiterklären bei ‘Jugend Musizier’ teilzunehmen“, sagt Ulrike Lutsch. Der Regionalwettbewerb wird am 27. und am 28. Januar 2018 in Güstrow stattfinden.

Mittlerweile beginnt die Musikschule auch schon mit den Vorbereitungen für die Weihnachtskonzerte, die sich wie jedes Jahr in der Reformierten Kirche in Bützow ereignen werden. Diese zwei Weihnachtskonzerte sind, besonders für die Kleinen, ein großes Event, da alle Schüler ihr Können, welches sie sich in den vergangenen Monaten erarbeitet haben, unter Beweis stellen dürfen.

Auch die Finanzierung des Flügels für das Geschwister-Scholl-Gymnasium, für die sich der Förderverein der Musikschule sehr einsetzt (SVZ berichtete), sei laut Ulrike Lutsch am Laufen.

Einem erfolgreichen Jahr mit neuen Schülern und Lehrern steht also nichts mehr im Wege.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen