zur Navigation springen
Bützower Zeitung

22. November 2017 | 00:20 Uhr

Bützow : Eine Stadt zeigt Flagge

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Bürgermeister Christian Grüschow sagt, das historische Rathaus repräsentiert die Stadt

von
erstellt am 09.Sep.2016 | 09:00 Uhr

Am Bützower Rathaus, am Balkon des Bürgermeisterzimmers, wehen nun ständig die Fahnen. Auf der einen Seite die der Bundesrepublik Deutschland und auf der anderen die des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Und das soll auch so bleiben, sagt Bützows Bürgermeister Christian Grüschow (parteilos). Es war seine Entscheidung, dass Bützow nun ständig Flagge zeigt.

„Das Rathaus ist ein öffentliches Gebäude und auch andere Städte machen das so“, erklärt Grüschow. Das beziehe er nicht nur auf die Bundeshauptstadt Berlin – dort wehen vor den meisten öffentlichen Gebäuden Fahnen–, sondern auch hier im Land würden einige Kommunen ihre Rathäuser ständig beflaggen. Bisher wurden in Bützow die Fahnen nur zu besonderen Anlässen und bundesweiten Feiertagen herausgeholt. Das ändert sich nun.

Seinen Verwaltungssitz sieht Bützows Bürgermeister bei seiner Entscheidung dabei unter zwei Aspekten. Zum einen ist es ein historisches Gebäude, zum anderen ist es ein Haus, das auch die Stadt repräsentiert. „Jetzt, wo die Baugerüste gefallen sind, sah ich dafür den richtigen Zeitpunkt gekommen“, meint Christian Grüschow. Dieser Spagat zwischen Geschichte und Gegenwart werde auch im Rathaus deutlich. Der Bürgermeister verweist auf die Galerie der bisherigen Bürgermeister von Bützow, die seit knapp einem Jahr neben dem Eingang zum Rathaussaal angebracht ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen