Ehrenamt : Eine Frage der Ehre

ralf - 1

Zünden wir zwei Lichtlein an ... Dann sollten wir Türen und Fenster schließen. Denn wir haben Herbst. Sturmtief „Xaver“ hat uns daran erinnert. Der November hat es mit uns wirklich gut gemeint, doch nun kommt unweigerlich die kalte Jahreszeit.

„Unser Bauhof war heute Morgen das erste Mal im Wintereinsatz“, erzählt gestern Stadtsprecher Frank Endjer.

Die Nacht zuvor waren es vor allem die Feuerwehrmänner, die nicht in den Schlaf fanden. Als wollte „Xaver“ daran erinnern, dass just an diesem 5. Dezember, diesem Donnerstag, der Tag des Ehrenamtes ist. Und die Frauen und Männer stehen zu ihrem Wort. In Steinhagen spielten Vorstand, Förderer und Unterstützer des Kultur-und Sportvereins einen Weihnachtsskat. Doch als die Sirenen zum Einsatz riefen, waren zwei Feuerwehr-„Buben“ und eine „Dame“ verschwunden.

Danke Ihnen und allen anderen Ehrenamtlern, die in vielen Städten und Dörfern dafür sorgen, dass es ein mit- und füreinander gibt. Gerade im Advent legen sie sich wieder ins Zeug, um für eine gemeinsame, gute Zeit zu sorgen. Nehmen Sie die Einladungen an. Denn viele Besucher bei Konzerten und Adventsfeiern sind der schönste Lohn für die Mühen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen