Rühn : Eine Dekade Engagement

Hans-Georg Harloff (l.) erhält die „Leuchtturm“-Urkunde aus den Händen von Thomas Metzke, in seiner damaligen Funktion als Ospa-Vorstand .
1 von 4
Hans-Georg Harloff (l.) erhält die „Leuchtturm“-Urkunde aus den Händen von Thomas Metzke, in seiner damaligen Funktion als Ospa-Vorstand .

Der Rühner Klosterverein feiert im November sein zehnjähriges Bestehen

von
03. November 2015, 17:46 Uhr

Lichterfest, Tag des offenen Denkmals, Adventsmarkt und viele andere Veranstaltungen – das Kloster Rühn ist einer der beliebtesten kulturellen Anlaufpunkte in der Region. Dass das Kloster mit seinen Veranstaltungen regelmäßig hunderte Besucher anzieht, ist vor allem der Arbeit des Klostervereins zu verdanken, der am 7. November sein zehnjähriges Bestehen feiert. Den Anstoß für die Gründung hatte der Investor gegeben, der das Kloster 2005 gekauft hatte. „Er wollte den kommerziellen Teil abdecken, der Verein sollte es dann mit Leben erfüllen“, erzählt Vereinsmitglied Wolfgang Ehlers.


Was aus diesen Plänen geworden ist und was der Verein heute leistet erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 4. November und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen