zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. September 2017 | 11:26 Uhr

Baumgarten : Eine bunte Welt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Traditionelles Dorffest fand wieder regen Zuspruch. Organisationsteam setzt auf Anregungen der Einwohner für das nächste Jahr.

svz.de von
erstellt am 17.Jul.2017 | 08:00 Uhr

Dicke graue Wolken hängen an diesem Sonnabendnachmittag über Baumgarten. Vereinzelt fällt ein Regentropfen auf die aufgebauten Tische vor dem Getränkewagen. „Die letzten Jahre ist es beim Dorffest immer trocken geblieben“, sagt Anne Wolny. Sie ist Mitglied des Organisationsteams, das sich wieder eine Menge hat einfallen lassen, um den Besuchern auch 2017 etwas zu bieten. Seit sechs Jahren halten die derzeit sieben Mitglieder die organisatorischen Fäden des Dorffestes in der Hand. „Das Fest hier ist Tradition“, sagt Anne Wolny.

Das Erfolgsrezept: Einerseits versuchen die Organisatoren immer wieder etwas Neues ins Programm mit aufzunehmen. Auf der anderen Seite halten sie an bewährten Dingen fest. Denn eines möchten die Einwohner auf jeden Fall: Sich treffen, miteinander reden, bei Kaffee und Kuchen über „Gott und die Welt“ klönen. Deshalb kümmert sich auch in diesem Jahr die Ortsgruppe der Volkssolidarität wieder um Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Der wird im Gemeindezentrum angeboten.

Davor gibt es Gegrilltes, Getränke und Bioeis. Doch auch für die kleinen Besucher ist einiges vorbereitet. Eine Hüpfburg ist aufgebaut, ein Kinderkarussell dreht sich, und auf einer Pferdekutsche können die Mädchen und Jungen eine Runde durchs Dorf drehen, natürlich als Passagiere. Betreut von Anna und Julia, die den Organisatoren helfen, können die Kinder eigene Stoffbeutel bedrucken oder bunte Bilder malen.

Für ein abwechslungsreiches Programm sorgten unter anderem Linedancer vom Sport- und Kulturverein Steinhagen, die Jugendfeuerwehr Baumgarten, der Hundeverein Schwaan und ,Sisterjazz‘ von der Musikschule Bützow. Den Anfang macht die Baumgartener Kita „Apfelstübchen“ mit einem musikalischen Programm zum Thema „Bunte Welt“. Eltern und Großeltern greifen zu Kameras und Smartphones und halten den Auftritt ihrer Kinder bzw. Enkelkinder fest.

Dass das Dorffest in Baumgarten seinen traditionellen Charakter seit Jahren bewahrt, gefällt Besucherin Roswitha Wergin sehr. „Ich komme hier jedes Jahr her und finde es immer wieder sehr, sehr schön“, sagt die Bützowerin. Besonders gefalle ihr der Zusammenhalt, der beim Festen zu spüren sei. „Sie geben sich immer so viel Mühe. Das gefällt mir“, so Roswitha Wergin.

Eine Besonderheit hatte sich das Org-Team noch ausgedacht. Besucher konnten Anregungen und Kritiken in eine Sammelbox im Dorfzentrum werfen und so das nächste Dorffest mitgestalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen