Eickelberg : Einblicke ins Persönliche

von 11. Juni 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Erst nicht ganz zufrieden, dann übers ganze Gesicht strahlend: Renate Dübner vor ihrem Porträt und den Bildern ihrer Familie.
Erst nicht ganz zufrieden, dann übers ganze Gesicht strahlend: Renate Dübner vor ihrem Porträt und den Bildern ihrer Familie.

Fotos in der Eickelberger Kirche zeigen viele Dorfbewohner im Porträt und an einem Ort, der für sie typisch ist

Menschen über Menschen strömen in die Eickelberger Kunstkirche. Fasziniert bleiben sie oftmals gleich am Eingang stehen. Dann zieht es sie zu den an den Wänden hängenden Bildern, insbesondere, wenn es sich um die eigenen Porträts handelt. Fast ein ganzes Dorf in einer Kirche? Für die Aktion „Kunst offen“ machten es Karen von Blomberg und Nils Rackwitz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite