Schwaan : Ein Bartels kehrt heim

23-36155540_23-66110650_1416397439.JPG von 06. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Hyazinthen, Äpfel, Krug und Teller: Dieses Stillleben von Rudolf Bartels war bislang völlig unbekannt. Repro: Strauss&Co.
Hyazinthen, Äpfel, Krug und Teller: Dieses Stillleben von Rudolf Bartels war bislang völlig unbekannt. Repro: Strauss&Co.

Das bislang unbekannte Gemälde wurde in Südafrika versteigert und ist im Dezember in der Kunstmühle zu sehen.

Wie dieses Gemälde nach Südafrika gekommen ist, darüber kann Heiko Brunner, Leiter des Schwaaner Kunstmuseums, nur spekulieren. „Wir nehmen an, dass es mit Auswanderern dorthin gelangt ist“, sagt er. Zur Provenienz des Ölgemäldes ist bislang noch nichts erforscht. Fest seht: Das bislang unbekannte Stillleben von Rudolf Bartels kehrt Ende des Jahres zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite