Tarnow : Ein Abend rund um fairen Handel

von
22. Mai 2019, 05:00 Uhr

Mittlerweile findet man sie nicht mehr nur im Weltladen, sondern auch in den Supermärkten um die Ecke: Produkte aus fairem Handel. Fairer Handel, das heißt, dass die Menschen, die diese Produkte erzeugen, einen Mindestlohn erhalten, dass es dabei keine Kinderarbeit gibt, die Erzeugnisse umweltschonend hergestellt werden und vieles mehr. Aber kann man diesen Versprechen überhaupt trauen? Viele Siegel sollen Gewissheit geben, aber was steckt hinter all den Siegeln? Darüber werden Neugierige während einer Informationsveranstaltung am morgigen Donnerstagabend ab 18.30 Uhr im Tarnower Pfarrhaus aufgeklärt. Durch den Abend führt Erika Maurer, die seit vielen Jahren ehrenamtlich im Weltladen in Güstrow arbeitet. Am Beispiel von Kaffee wird sie die Grundsätze und Standards rund um den fairen Handel erläutern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen