zur Navigation springen
Bützower Zeitung

22. November 2017 | 06:26 Uhr

Steinhagen : Ehrgeiz und ganz viel Motivation

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Sascha Kiekbusch ist erst seit neun Monaten in der Landwirtschaft tätig. Nun wurde er Vizemeister beim Bundeswettbewerb der Melker.

Vor neun Monaten begann Sascha Kiekbusch seine duales Studium in der Landwirtschaft. Nun wurde er bereits Vizemeister beim Bundesausscheid der Melker. Vor allem sein Opa ist mächtig stolz auf ihn. Aber auch die Kollegen im Landwirtschaftsbetrieb Klaus Griepentrog in Steinhagen sind voll des Lobes über das „Naturtalent“.

Vor einem Jahr noch trug der Steinhäger die Uniform der Bundeswehr. Doch beim „Latzhosenduell“ – dem Fußballspiel der Landwirte aus Steinhagen gegen die Landmaschinenschlosser aus Neuendorf am Herrentag in Neuendorf 2013 – gab es ein Gespräch mit Folgen. Klaus Griepentrog traf Sascha Kiekbusch beim Bier. Er kannte den jungen Mann, weil dieser des Öfteren Ferien- und Praktikumsjobs im Betrieb absolviert hatte. „Und Opa Hans-Eugen Kiekbusch war bis zu seiner Rente von Beginn an in unserem Betrieb“, erzählt Landwirt Klaus Griepentrog.

Der Opa sei es auch gewesen, der ihn an die Landwirtschaft herangeführt hat.

 

Wie er das gemacht hat und waie knapp der Sieg nur noch entfernt war, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 6. Mai und im ePaper.

 

 

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen