zur Navigation springen
Bützower Zeitung

11. Dezember 2017 | 14:22 Uhr

Bützow : EGN erweitert seine Flächen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Eine neue Lagerhalle entsteht hinter dem Baustoffmarkt / Umbaumaßnahme verspricht größeres Sortiment

svz.de von
erstellt am 24.Feb.2016 | 11:00 Uhr

Von der Straße aus sind sie schon zu erkennen: die großen grauen Stahlpfeiler hinter dem EGN Baustoffmarkt in Bützow. Sie umranden eine weitläufige Betonfläche. Überall liegen Baumaterialien herum, die die Mitarbeiter von der Stahlbau GmbH aus ihrem Transporter laden. Auf dieser Baustelle entsteht die neue Lagerhalle des Bützower Baumarktes. Das Unternehmen erweitert seine Flächen. Statt innerhalb des Verkaufsgebäudes werden die Baustoffmaterialien künftig in der neuen Lagerhalle untergebracht.

„Wir wollen unser Sortiment vergrößern und damit der erhöhten Nachfrage der Kunden entgegenkommen“, sagt Marktleiter Gunnar Schmidt. Mittlerweile sei der EGN Baustoffmarkt alleiniger Versorger für Baumaterialien in Bützow und Umgebung. Dadurch habe sich der Kundenstamm in den vergangenen Jahren stetig vergrößert. „Wir mussten schon Kunden wieder wegschicken oder sie auf Bestellungen vertrösten, weil wir die gewünschten Produkte nicht vorrätig hatten. Das wollen wir in Zukunft vermeiden“, so Schmidt.

Zurzeit nehme der Verkaufsbereich eine Fläche von rund 2500 Quadratmetern ein. Etwa 500 Quadratmeter kommen hinzu, wenn der bisherige Lagerraum innerhalb des Marktes als erweiterte Verkaufsfläche genutzt werde. „Regale werden umgestellt und der Baustofftresen rückt dann in den ehemaligen Lagerraum“, erzählt der Marktleiter. Durch die zusätzliche Verkaufsfläche sei es möglich, das Grundsortiment aufzustocken. Unter anderem werde der Sanitärbereich um Duschkabinen erweitert, Küchenkleingeräte wie Wasserkocher stehen dann in den Regalen und das Fahrradsortiment vergrößere sich. Die Umbauten innerhalb des Marktes sollen während des laufenden Betriebes erfolgen. Eine offizielle Neueröffnung sei für Anfang 2017 geplant, so Schmidt. Kunden können auch weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten im EGN Baustoffmarkt einkaufen. Phasenweise seien dann einige Bereiche im Markt gesperrt.

Wesentlich zügiger soll der Bau der neuen Lagerhalle vonstatten gehen. „Die Halle soll im Mai fertig sein“, sagt Marktleiter Schmidt. Bereits Anfang 2015 starteten die Beteiligten des Erweiterungs-Projektes mit der konkreten Planung. Die Bodenbetonplatte wurde bereits im vergangenen Herbst geschüttet. Seit Kurzem stehen nun auch die Stahlpfeiler. Die Halle soll aus einer Massivwand und drei Blechwänden bestehen. An der stabilen Wand sind Regale zur Lagerung von Holz anzubringen. Der Neubau nehme eine Fläche von rund 1200 Quadratmetern ein, von denen 1000 Quadratmeter für die reine Lagerung genutzt werden können, so Schmidt.

Seit mehr als 20 Jahren besteht der EGN Baustoffmarkt in der Warnowstadt. „Dass die Baumärkte in Bützow schlossen, kam uns wirtschaftlich zu gute. Den Stand in Zukunft zu halten, wird eine Herausforderung sein, da in der Umgebung einfach zu wenig gewerbliche Kunden sind. Wir müssen uns auf Privatkunden spezialisieren und ihrer Nachfrage entgegenkommen“, sagt Schmidt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen