zur Navigation springen
Bützower Zeitung

21. November 2017 | 03:59 Uhr

Neuendorf : Duell der Latzhosen abgesagt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Traditionelle Veranstaltung von Landwirten und Handwerkern zum Herrentag fällt aus

von
erstellt am 16.Apr.2016 | 05:00 Uhr

Peter Kramer schaut über den leeren Sportplatz in Neuendorf. Auch am 5. Mai wird es hier nicht anders aussehen. Der Grund: Das traditionelle „Duell der Latzhosen“ wurde abgesagt. „Was waren das für tolle Veranstaltungen“, sagt Kramer.

Sieben Mal traten in den vergangenen Jahren, immer am Herrentag, Handwerker und Landwirte der Region in einem Fußballspiel gegeneinander an. Und es gab vieles mehr rund um diesen sportlichen Vergleich, Angebote für die ganze Familie. Dass die Veranstaltung ausfällt, haben Peter Kramer und die Organisatoren vom Kulturverein Neuendorf in dieser Woche entschieden.


Mit einem Brief fing alles an


Kramer, der in Neuendorf eine Firma für Land- und Fahrzeugtechnik betreibt, forderte die Landwirte 2008 in einem nicht ganz ernst gemeinten Brief zu einem sportlichen Vergleich heraus. Zum Herrentag 2009 gab es die Premiere zwischen den Mannschaften in den blauen und den grünen Latzhosen. In den Jahren danach traten nicht nur Mitarbeiter der beiden Firmen, sondern auch andere Landwirte der Region auf der einen Seite, und Handwerker auf der anderen Seite mit ans runde Leder.

Doch in diesen Tagen ist nicht allen zum Feiern zumute. Die Landwirtschaft steckt in einer tiefen Krise. Martin Vorbeck, Mitglied im Vorstand des Bauernverbandes Bützow, hat eine solche Situation so auch noch nicht erlebt. „Es ist wirklich schwierig. Bei einigen Betrieben geht es um die Existenz. Nicht nur hier bei uns, in ganz Deutschland“, sagt der Landwirt. Gegenwärtig treffe es vor allem die Milchbauern und Schweinezüchter. Doch auch im Ackerbau gehen die Preise nach unten. „Habe ich im Vorjahr noch bis zu 155 Euro pro Tonne Backweizen bekommen, sind es in diesem Jahr bis zu 25 Euro weniger“, erklärt Martin Vorbeck.

Die Erträge beim Getreide seien im vergangenen Jahr zwar gut gewesen, aber die Qualität nicht. „Bisher konnten Bauern Verluste bei der Milch noch durch gute Erträge beim Getreide ausgleichen. Doch auch das funktioniert bei sinkenden Preisen dann nicht mehr“, so Vorbeck.

Peter Kramer hatte in den vergangenen Tagen viele Gespräche mit Landwirten der Region, weiß, dass sie sich gegenwärtig mit anderen Sachen beschäftigen als mit einem Fußballspiel. „Alles hat seine Zeit“, sagt Kramer. Es seien sieben tolle Jahre gewesen. „Jetzt machen wir einfach mal ein Jahr Pause“, erklärt der Neuendorfer. Ob es 2017 eine Neuauflage gibt oder vielleicht eine andere Veranstaltung, da wollen sich Kramer und die Mitglieder vom Kulturverein Neuendorf noch nicht festlegen.

Wer von den Besuchern der vergangenen Jahre am diesjährigen Herrentag wieder einen Ausflug nach Neuendorf geplant hatte, muss darauf aber nicht verzichten. „Wir werden uns trotzdem am Gemeindezentrum zusammensetzen, grillen und klönen“, sagt Peter Kramer. Auch Filme von den Latzhosen-Duellen der vergangenen Jahre werden gezeigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen