zur Navigation springen

Brückenfest Schwaan : Drei Tage und Nächte gefeiert

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Heute Nacht endete das 22. Schwaaner Brückenfest: Ein buntes Programm, Fahrgeschäfte und viele Höhepunkte begeisterten die vielen Besucher

svz.de von
erstellt am 21.Aug.2017 | 12:00 Uhr

Es wird gemunkelt, dass es in Schwaan heute viele Menschen gibt, denen es noch nicht so gut geht. Immerhin haben sie drei Tage und Nächte kräftig gefeiert, selbst in der zu heute. Denn bereits zum 22. Mal fand in der Warnowstadt das beliebte Brückenfest statt.

Für jeden war etwas im umfangreichen Angebot des Festes dabei. Wer es ruhiger angehen lassen wollte, der nahm einfach auf einer der vielen Sitzgelegenheiten Platz und führte bei Bratwurst, Fischbrötchen und Co. nette Gespräche. Für Wagemutige stand ein Kran bereit, der die Besucher in luftige Höhen brachte. Von oben konnten Schwindelfreie den tollen Ausblick über Schwaan, den Festplatz und die Warnow genießen.

Wer noch auf der Suche nach einem Geschenk war oder sich einfach etwas Schönes gönnen wollte, der kam auf dem Kunsthandwerkermarkt auf seine Kosten. Von Tüchern, über Honig und Socken hin zu Holzkunst, für jeden war etwas dabei. Einzig ein Infostand der AfD passte am Sonnabend nicht so ganz ins eigentlich handwerklich-kreative Bild am Markt.

Natürlich kamen auch die kleinen Besucher auf ihre Kosten. Denn auf dem Festgelände durfte sich so richtig ausgetobt werden. Zahlreiche Fahrgeschäfte, Losbuden und der Kuscheltier-Greif-Automat sorgten für funkelnde Augen.

Das Brückenfest überzeugte einmal mehr mit einem kunterbunten Programm für jedermann. Die Besucher dankten es mit einer ausgelassenen Stimmung und hatten eine schöne Zeit. Am Sonnabend besuchten zeitweise 1600 Menschen das Fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen