Klein Belitz : Drei Bewerber für einen Platz

dpa_148668000d5c2068

Am Sonntag wählt Klein Belitz einen neuen Bürgermeister / Hier sagen die Kandidaten, warum sie sich zur Wahl stellen

von
10. Juni 2015, 18:22 Uhr

Detlev Reimers, Friedemann Preuß und Ulrich Bohnsack stellen sich am Sonntag in Klein Belitz zur Wahl zum ehrenamtlichen Bürgermeister. Alle drei haben sich Ziele gesetzt, die sie – sollten sie die Wahl gewinnen – anpacken möchten.

Detlev Reimers engagierte sich bisher in der Gemeindevertretung und ist als stellvertretender Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr in Klein Belitz ein bekanntes Gesicht im Ort.

Der Selower Friedemann Preuß steht am Sonntag ebenfalls zur Wahl. Er trat Anfang des Jahres nach vielen Jahren Tätigkeit als Seelsorger seinen wohlverdienten Ruhestand an. „Kommunalpolitische Erfahrungen konnte ich in neun Jahren als Stadtvertreter in Bützow sammeln“, fügt der 65-Jährige an.

Dritter Kandidat ist Ulrich Bohnsack. Der Reinstorfer ist Elektriker und nutzt sein Fachwissen immer wieder, um Nachbarn zu helfen. „Ich bin so groß geworden“, ist Nachbarschaftshilfe selbstverständlich für den 58-Jährigen. Er stellte sich vor einigen Jahren bereits zur Wahl.

Mehr zu den Kandidaten lesen Sie in der SVZ vom 11. Juni sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen