Bernitt : Dorfladen zieht in Heimatstube ein

Nach 20 Jahren wird die Heimatstube in Bernitt aufgelöst. Christa Finck blickt auf die vergangenen Jahre zurück

von
17. August 2015, 17:42 Uhr

Die Heimatstube in Bernitt wird aufgelöst. Besitzer der vielen Gegenstände und Möbel können diese abholen. Viele Stücke gehen auch nach Moisall ins Agrarmuseum, verrät Waltraud Sebastian, die derzeit Heimatstube betreut. „Viele sagen, wir sollen ihre Sachen verkaufen“, so Sebastian. Dshalb soll der Rest versteigert werden beim Bernitter Herbstmarkt.

In die Räumlichkeiten zieht dann bald ein Dorfladen ein und soll das Gemeindezentrum beleben.

Christa Finck, die bis vergangenes Jahr für die Heimatstube verantwortlich zeichnete, ist wütend über das abrupte Ende: „20 Jahre hatte es Bestand“, bedauert Finck, dass nun alles vorbei ist. Sie packte schon mit an, als es 1995 losging.

Mehr dazu erfahren Sie in der SVZ vom 18. August sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen