zur Navigation springen
Bützower Zeitung

22. November 2017 | 23:32 Uhr

bützow : Digitale Ausleihe ist gestartet

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Stadtbibliothek bietet jetzt auch elektronische Medien an

svz.de von
erstellt am 03.Dez.2015 | 18:32 Uhr

Die Stadtbibliothek hat ihr Angebot erweitert: Seit gestern können auch digitale Medien ausgeliehen werden. „Mit der Onleihe eröffnet sich die Möglichkeit, diejenigen zu erreichen, die zu den Öffnungszeiten der Bibliothek keine Zeit haben“, sagt Sabine Prescher, die Leiterin des Krummen Hauses, in der die Stadtbibliothek untergebracht ist. Vor allem Werktätige und Jugendliche könnten mit dem neuen Angebot angesprochen werden. „Vor allem in der jüngeren Generation stehen ja Handy und Computer ganz oben auf der Interessenliste“, so Prescher.

Wer gern über diese Geräte oder einen E-Book-Reader lesen möchte kann nun also aus dem Vollen schöpfen. Insgesamt 45000 digitale Medien können bequem über die Internetseite der Bibliothek abgerufen werden. „Die Voraussetzung dafür ist ein gültiger Ausweis“, sagt Prescher.

Für den Fall, dass das Herunterladen der elektronischen Bücher nicht wie gewollt klappt, haben die Bibliothektsmitarbeiter vorgesort. So soll es einmal im Monat eine Sprechstunde geben, in der Leseratten aus der Region mit ihren Geräten vorbeikommen können. „Wir erklären dann die einzelnen Schritte“, so Prescher.

Finanziell unterstützt wird das neue Angebot, das über einen Online-Verbund von insgesamt 31 Bibliotheken in ganz MV läuft, vom Land und der Stadt. Zusätzliche Kosten entstünden durch die Bereitstellung der nötigen Software und den Erwerb von Lizenzrechten, sagt Hauptamtsleiter Frank Endjer, der gestern als erstes Bibliotheksmitglied im Online-Katalog stöberte.

Die erste Anleitungsstunde

gibt es am 26. Januar um 14 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen