zur Navigation springen

Bützow : Die Sporthalle bekommt ein neues Dach

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Arbeiten am Rühner Landweg beginnen am 23. Mai / Stadt investiert rund 69 000 Euro

von
erstellt am 28.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Die Sporthalle am Rühner Landweg in Bützow wird ein neues Dach bekommen. Ende Mai sollen die Bauarbeiten beginnen. Die Mitglieder des Hauptausschusses der Stadtvertretung machten jetzt dafür den Weg frei. Zusätzliches Geld muss dafür aus der Liquiditätsreserve bereitgestellt werden.

Die ehemalige Schulsporthalle sei immer noch ein wichtiger Anlaufpunkt in der Stadt. „Ich habe sie in der Woche täglich bis zu sechs Stunden vermietet“, sagt Michael Meiners von der Stadtverwaltung. Regelmäßig treffen sich dort unter anderem Tischtennisspieler, Handballer und eine Gymnastikgruppe. „In den Wintermonaten wird sie auch von Fußballern in Beschlag genommen. Ebenso die Malteser, die dort mit den Asylbewerbern Fußball spielen“, erklärt Meiners. Zudem werde die Halle von der Grund- und der regionalen Schule für den Schulsport genutzt, wenn zum Beispiel die am Gymnasium nicht ausreicht. Ebenso sind Kinder aus dem Hort und dem Freizeit-Treff regelmäßig in der Halle aktiv.

Um diese Möglichkeiten zu erhalten, müsse unbedingt etwas getan werden, so Michael Meiners. Bereits im vergangenen Jahr war eine Notreparatur erforderlich, erklärte Bürgermeister Christian Grüschow im Hauptausschuss. Das Dach vom Eingangsbereich musste repariert werden. Nun soll die Halle ein komplett neues Dach erhalten.

Die Stadt hatte sechs Firmen angeschrieben, fünf unterbreiteten ein Angebot. Eine Dachdeckerfirma aus Tarnow erhielt nun von den Mitgliedern des Hauptausschusses den Zuschlag. Die Kosten belaufen sich auf rund 69 000 Euro. Die Arbeiten waren im Doppelhaushalt 2016/17 berücksichtigt worden. Die veranschlagten Mittel reichen aber nicht ganz aus. Deshalb stimmten die Ausschussmitglieder einer überplanmäßigen Ausgabe von 17 500 Euro zu. Dieses Geld kommt aus der Liquiditätsreserve der Stadt. Die Arbeiten sollen zwischen dem 23. Mai und 1. Juli erfolgen.

Eine Nutzung der Sporthalle sei auch während der Baumaßnahme möglich, erklärte Christian Grüschow auf Nachfrage von Stadtvertreter Joachim Fiedler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen