Bützow : Die Rente kann noch warten

Antje Brasch hält der Bützower Wohnungsbaugesellschaft auch nach 40 Jahren Betriebszugehörigkeit weiter die Treue.
Foto:
Antje Brasch hält der Bützower Wohnungsbaugesellschaft auch nach 40 Jahren Betriebszugehörigkeit weiter die Treue.

Seit vier Jahrzehnten stellt sich Antje Brasch bei der Büwo (früher VEB Gebäudewirtschaft) immer neuen Herausforderungen

von
13. Januar 2015, 17:55 Uhr

Antje Brasch ist für die Bützower Wohnungsbaugesellschaft etwas ganz besonderes: In 40 Jahren Betriebszugehörigkeit hat sie viele große und kleine Veränderungen des Unternehmens – früher VEB (Volkseigener Betrieb) Gebäudewirtschaft – mitgemacht, Höhen und Tiefen erlebt.

„Angefangen habe ich in der Bahnhofstraße 12“, hat Brasch nicht vergessen. Dort hatte die damals 22-Jährige am 2. Januar 1975 ihren ersten Arbeitstag und war fortan unter anderem für Reparaturen, Wohnungsinstandsetzungen und die rar gesäten Neubauprojekte zuständig. „Es war immer eine Herausforderung, alles unter einen Hut zu bekommen“, sagt sie.

Den ganzen Beitrag lesen sie in der Bützower Zeitung vom 14. Januar und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen