Bützow : Die Not mit der Notdurft

In Bützow gibt es zwei öffentliche Toiletten, aber nur eine ist empfehlenswert. Ein weiteres „stilles Örtchen“ wünschen sich die Anwohner in der Wismarschen Straße. Die Stadt sieht jedoch keinen Handlungsbedarf.
1 von 3
In Bützow gibt es zwei öffentliche Toiletten, aber nur eine ist empfehlenswert. Ein weiteres „stilles Örtchen“ wünschen sich die Anwohner in der Wismarschen Straße. Die Stadt sieht jedoch keinen Handlungsbedarf.

In Bützow gibt es zwei öffentliche Toiletten, aber nur eine ist empfehlenswert. Ein weiteres „stilles Örtchen“ wünschen sich die Anwohner in der Wismarschen Straße. Die Stadt sieht jedoch keinen Handlungsbedarf.

von
18. November 2014, 16:00 Uhr

Ein entspannter Bummel durch die Innenstadt, ein Spaziergang durch den Park – plötzlich drückt die Blase. Kein Problem, einfach die nächste öffentliche Toilette aufsuchen. Doch was tun, wenn weit und breit keine zu finden ist? Dann wird aus dem natürlichen Bedürfnis schnell eine Notlage. Wer doch ein stilles Örtchen ausmachen kann, ist mitunter enttäuscht von dessen desolaten Zustand.

So auch in Bützow.

Weitere Informationen und Hintergründe lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 19. November und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen