Bützow : Die hässlichen Entlein von Bützow

Die Entwürfe der Schüler greifen vor allem die Motive Wasser, Bützow und Gänse auf.  Fotos: Nicole Groth
1 von 2
Die Entwürfe der Schüler greifen vor allem die Motive Wasser, Bützow und Gänse auf. Fotos: Nicole Groth

Schüler der Freien Schule möchten in Zusammenarbeit mit dem Künstler Karl-Michael Constien die Stadt ein bisschen schöner machen

svz.de von
14. September 2015, 17:54 Uhr

Stück für Stück das Stadtbild zu verschönern ist insbesondere seit der Verwüstung durch den Tornado ein zentrales Thema in Bützow. Doch eine Schülerin der Freien Schule entdeckte bereits Monate vor jener Naturkatastrophe, dass es in Bützow Handlungsbedarf in Sachen Verschönerung gibt.

Im Oktober des vergangen Jahres schlug besagte Schülerin ihrer Kunstlehrerin Dr. Cornelia Warnke vor, im Rahmen des Kunstunterrichts die grauen und teilweise beschmierten Kästen von Eurawasser in der 5. Wallstraße zu bemalen. Der Vorschlag stieß vor allem bei ihren Mitschülern der damaligen fünften und sechsten Klasse auf Begeisterung.

Was aus der Idee geworden ist erfahren Sie in der Bützower Zeitung vom 15. September und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen