Bützow : Der wilde Westen fängt in Bützow an

Alles passt, selbst die Deko und zum Abschluss darf sich jeder sogar ein Stück – ein Foto von der Wand – mitnehmen.
Alles passt, selbst die Deko und zum Abschluss darf sich jeder sogar ein Stück – ein Foto von der Wand – mitnehmen.

Über 100 Line-Dancer machen im „Casa“ die Nacht zum Tag

svz.de von
16. März 2014, 16:06 Uhr

Was sich am Wochenende im Bützower „Casa“ an der Bleiche abspielte, war keine verspätete Faschingsparty. Es war der Höhepunkt der Happy Line Dance Company des Fremdenverkehrsvereins Bützow und Umgebung. Denn zum vierten Mal hatten sie das „Casa“ in eine Country-Landschaft der ganz besonderen Art verwandelt. Schon vor der Eingangstür begann die Deko und zog sich durch das ganze Haus, bis selbst auf die Toiletten. Das Team mit und um Inge Zikarsky hatte wieder einmal an alles gedacht. Nicht zuletzt deshalb ist dieses Treffen auch bei den Line-Dancern weit über die Kreisgrenze hinaus so beliebt. Über 100 Gäste waren gekommen – aus Rostock, Schwerin und selbst aus Waren an der Müritz.

Was die über die Veranstaltung sagen und warum Line-Dance so beliebt ist, lesen Sie in unserer Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 17. März und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen