Bernitt : Der lebendige Adventskalender

Bis zum 23. Dezember treffen sich Menschen vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder auch mal unterm Carport.

von
03. Dezember 2018, 20:00 Uhr

Im Pfarrsprengel Bernitt wird erstmals ein sogenannter „Lebendiger Adventskalender“ geöffnet. Los ging es am Sonnabend. Bis zum 23. Dezember treffen sich Menschen vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder auch mal unterm Carport. Derjenige, dem das „Fenster“ gehört, bereitet ein kleines Programm vor. Auch das „Fenster“ soll dem Fest entsprechend gestaltet und dabei unter anderem auch das aktuelle Datum des Kalenders sichtbar gemacht werden. Das Programm gestaltet der am ,Fenster’, die Leute sollen genießen – oder mitmachen, je nach dem. Die täglichen Aktionen, organisiert vom Gemeindepädagoge Anatolij Derksen und dem Dorfladen, sollen jedoch das Familienleben nicht stören, deswegen immer um 17.30 Uhr stattfinden und nicht länger als eine Viertelstunde dauern.

In dieser Woche findet der lebendige Adventskalender in folgenden Orten statt: am 4. Dezember in Jürgenshagen (Treffpunkt: an der Buswendeschleife), am 5. Dezember in Klein Gischow (Ortsausgang, Wendeschleife), am 6. Dezember in Klein Sien (Bushaltestelle,Turnhalle), am 7. Dezember in Bernitt (Dorfplatz; Gemeindezentrum), am 8. Dezember in Jürgenshagen (Buswendeschleife).

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen