Kirche Neukirchen : Der Geschichte auf der Spur

svz+ Logo
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.

Bauforscher Dr. Tilo Schöfbeck spricht heute über Dorfkirchen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
23. Januar 2019, 20:30 Uhr

Der Altar in der Kirche Neukirchen ist 290 Jahre alt. In diesen fast drei Jahrhunderten sei er erst einmal gründlich und einmal notdürftig restauriert worden, erzählt Pastorin Gudrun Schmiedeberg. Nun le...

eDr rlaAt in red Kicerh cinrNehkue sti 092 hJrae atl. In diense saft ride hatnherudneJr eis er sert lmenia dücghlrin und inelam rfigdotünt eeursairtrt derw,no rhälzet siatrPon unrGud degSheicbr.em Nun enleg edi npxreetE uzm eidttrn Mla aHnd n,a mu edn lAart eidrew in muene zlaGn aehlresrtn zu lns.aes sE nhdlaet cshi aedib um dne titednr ahtncbasuBit ebi der oßnerg rgneuinaS sde staes,teusGoh imt red 0261 egnenonb .rwdue

Im ewitzne Bcuaattnbihs urdew rutne rdaemne ied bsuafrasngF ma zPut in rde eeiLhcllehan serterutair udn driewe ehls.ltreget bDaie wdenru utren eardmen csithfeStrne seaenselgn,i na ednen erd rrttheBeac hcua tnnkree, dsas die lLeilhnhceea psärte netbuaga uedw.r

eiB nde eAtrnbie ni crNkeehniu wei hacu ebi ednne na rde hcKire trti,eBn dei im vegrnegenna Jarh odtr rrhecühdfugt er,dnuw war mrmie rdeiwe ofrrcseBuha D.r olTi fbcöekhSc asu Sncerhwi .dbiea iBe eesnni eruguhtncUnnse aht re eeilv asiDlte zur saheBihcctegu egesrheufdnaun ndu uaasrd htucntaeG rlslet.te ieD äerenrpitts ilTo bfcecöShk ieb ineme sgaearbVdnotr hueet um 19 hUr mi Pusrfaarh eBtit.nr

zur Startseite