Kirche Neukirchen : Der Geschichte auf der Spur

svz+ Logo
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.
Bild mit Stock, Hut und Pilgermantel als Zeichen der irdischen Hülle, die abgelegt wird. Dieses Bild in der Leichenhalle zeichnete Wilhelm Meyer, der von 1934 bis 1968 Pastor in Neukirchen war.

Bauforscher Dr. Tilo Schöfbeck spricht heute über Dorfkirchen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
23. Januar 2019, 20:30 Uhr

Der Altar in der Kirche Neukirchen ist 290 Jahre alt. In diesen fast drei Jahrhunderten sei er erst einmal gründlich und einmal notdürftig restauriert worden, erzählt Pastorin Gudrun Schmi...

rDe larAt ni erd iKehcr uikncrheeN ist 092 rehJa al.t In edeins tsaf ider ehnhtrdaenuJr ies er tsre ilenam rngülchdi ndu inaelm riontgftdü ereurtsrtia woed,rn ehlrtäz nsrtoiPa dnuruG drmeheS.icbeg unN enegl ide teexrnpE mzu tnrtied Mal dnHa na, um ned rAtal widree ni eemnu zGaln etrahsrnel zu a.essln Es elnthda cshi idbea mu den ndtrtei tcbnasuihatB ebi red neoßrg nuiaSnreg sed soaeG,tehstsu imt red 1260 gnnebeno uewdr.

Im znetwei btaucBashtin rduwe erunt emanedr ide sgnufbrFsaa am uPtz ni edr henaLhlleeci etierstuarr dnu ideewr rlshee.gttle ebaDi enruwd rnute nmreaed htfeetcsnSri ,liesnngaees an ndeen der cBatehrert acuh nekn,ter adss ide Leenlcilheha rsäetp enuaagtb u.wrde

iBe den Aienbert in iuknrehNec wei uhca eib endne na erd riKhce retBint, dei mi rngnenageve Jahr drot dftrhcughrüe ,wenrud awr mremi wdeeir coarrehufsB Dr. olTi ecfkShöbc asu riwcnSeh ebadi. iBe nensei eUehgstcnurunn hta er leevi etsliDa ruz egeasctuBchhi dnsaefheeurgun dun durasa Gteanhuct esltl.tre iDe seirrnptäte lToi Sbcköefch eib minee boaneagtrdVrs htuee mu 91 rhU mi srrhaufaP tetiBrn.

zur Startseite