Adventsaktion der Bützower Zeitung : Der Gemeinde schon viele Male Freude gebracht

Überraschung an der Haustür: Bürgermeister Siegfried Hoffmann überreicht Ellen Wildermuth das Dankeschön-Präsent.
1 von 2
Überraschung an der Haustür: Bürgermeister Siegfried Hoffmann überreicht Ellen Wildermuth das Dankeschön-Präsent.

Warnows Bürgermeister dankt der Schul- und Chorleiterin des Frauenchores Ellen Wildermuth für ihre Arbeit

svz.de von
20. Dezember 2013, 18:48 Uhr

Eine unserer letzten Türchen im SVZ-Adventskalender öffnete am Freitag symbolisch die Warnowerin Ellen Wildermuth (46). Weil es ihm zutiefst am Herzen lag, sagte Warnows Bürgermeister Siegfried Hoffmann der Leiterin der Grundschule Warnow und gleichzeitigen Leiterin des Warnower Frauenchores mit einer kleinen SVZ-Überraschung ein herzliches Dankeschön für ihr jahrelanges Engagement zum Wohle der Gemeinde.

Er verband damit gleichzeitig die besten Wünsche zur Genesung, muss doch Ellen Wildermuth schon längere Zeit wegen einer Erkrankung ihrer geliebten Arbeit in der Grundschule fern bleiben.

Abgesehen von ihrer erfolgreichen Tätigkeit in der Schule hat die Gemeinde Warnow schon viele Male auch durch die ehrenamtliche Leitung des Frauenchores profitiert. „Ob bei Dorffesten, am Frauentag, bei Weihnachtsfeiern der Volkssolidarität oder bei Jubiläen aller Art, oft hat der Frauenchor die Feste durch seinen Auftritt verschönt“, meint Siegfried Hoffmann anerkennend. Und das Schönste dabei sei, sagt er, dass sich Ellen Wildermuth immer die Mühe machte, dem Anlass entsprechend ein besonderes Ständchen zu bringen. „Dazu hat sich die Chorleiterin immer ein spezielles Lied ausgesucht, für das sie dann einen extra Text geschrieben hat, der zum Jubilar passte“, so Hoffmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen