zur Navigation springen
Bützower Zeitung

25. September 2017 | 11:59 Uhr

Bützow : Der BCV lässt es krachen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Bützower Carnevalsverein richtete am Sonnabend große Gala aus, gestern waren die Kleinen dran und heute folgen die Senioren

svz.de von
erstellt am 27.Feb.2017 | 09:00 Uhr

Die Große Gala des Bützower Carnevalsvereins am Sonnabend war noch gar nicht ganz vorbei, da standen gestern bereits die Kleinen im Mittelpunkt. Der BCV ließ es an beiden Tagen krachen – und heute geht’s weiter.

Krachen ließen es auch wieder Hannes und Miecke. Das schräge Pärchen begleitet die Programme des BCV schon über Jahre und unterhält das Publikum. Nun wurden die beiden Oma und Opa – und das natürlich nicht unspektakulär. Auf der Schubkarre transportierte Hannes Töchterchen Tam-Pon, die mitten in den Wehen steckte. Ein Tierarzt half schließlich bei der Entbindung. Ein schöner Hingucker für die etwa 50 Besucher im Casa.

Ein Hinhörer hingegen war die Gesangseinlage der BCV-Mitglieder. Als „Das Steg“ (in Anlehnung an den Chor „Die Brücke“) gaben sie einige Lieder zum Besten. In umgetexteten Hits von Grönemeyer und Co. wurden die Bützower Prominenten einbezogen. „Wir mussten eine Zugabe nach der anderen geben“, sagt Britta Wagner, Vorsitzende des BCV. „Ein Dank an DJ Schuchi, der uns gecoacht und in die Technik eingewiesen hat.“ Mit Schlagerhits hat auch die Rostocker Sängerin Peggy die vielen Gäste unterhalten.

Rappelvoll war das Casa auch gestern. Zahlreiche Kinder aus Bützow und Umgebung tanzten auf der Tanzfläche und machten Spielchen mit. „Es waren viel mehr Kinder da als letztes Jahr“, freut sich Britta Wagner. Brav reihten sich die Kleinen auf, als Prinz Poppe und Prinzessin Simone das schönste Kostüm wählen sollten. Gar nicht so einfach. „Ihr seid alle so niedlich“, sagte der Prinz. Schließlich wurden der kleine Drache und eine kleine Teufelin ausgewählt. Sie erhielten ein Präsent dafür.

Nach den Großen und Kleinen sind heute die Älteren dran. Ab 14 Uhr lädt der BCV zum Seniorenfasching ins Casa. Auch wenn es voll wird, jeder ist willkommen. „Ein Plätzchen finden wir immer“, sagt Britta Wagner. Auch heute gibt es wieder ein buntes Programm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen