Das Haus kostet 56 Millionen

von
17. Mai 2012, 05:12 Uhr

Die Baukosten für das neue Theater berechnen sich nach einem einfachen Schema: 12 360 Quadratmeter Fläche werden benötigt. Klaus Wichmann, technischer Berater bei der Erstellung des Neubaukonzepts, veranschlagt nach dem Vorbild der Oper Erfurt, die 2009 fertiggestellt wurde, pro Quadratmeter Kosten in Höhe von 4500 Euro. Ergibt: knapp 56 Millionen Euro. Darüber hinaus legt Theater-Chef Stefan Rosinski einen Schwerpunkt darauf, dass die Theaterwerkstätten im Gerberbruch dringend sanierungsbedürftig sind. Sowohl die Bausubstanz als auch die zu niedrigen Säle seien auf die Dauer nicht tragbar. Geschätzte Kosten für diese Maßnahme: 4,4 Millionen Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen