zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. November 2017 | 15:48 Uhr

Bützow : Das digitale Fundbüro

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Verlorene Sachen können jetzt am Computer wiederentdeckt werden

von
erstellt am 11.Feb.2017 | 12:00 Uhr

Die Stadt Bützow hat jetzt auch ein digitales Fundbüro. Einheimische, aber vor allem auch Auswärtige können jetzt am Computer auf die Suche nach verlorenen Dingen gehen. Möglich macht dies eine Internetplattform, auf die schon viele andere Städte in Deutschland und Österreich zurückgreifen. Wenn das Portmonee weg, der Schlüssel verschwunden oder das Fahrrad geklaut ist, führt der erste Weg normalerweise ins Rathaus zum Fundbüro. Dieses ist aber nicht immer geöffnet – da soll das digitale Fundbüro anknüpfen. Über eine Eingabemaske können Nutzer genaue Angaben zum möglichen Verlustort und zum Gegenstand machen. Mit einem Klick wird dann angezeigt, ob das Verlorene vielleicht von einem ehrlichen Finder abgegeben wurde.

Voraussetzung ist, dass die Fundsachen entsprechend in dem System aufgenommen wurden. Im Sommer vergangenen Jahres sah die Stadt dafür noch keinen Bedarf. Zu gering sei das Aufkommen an Fundsachen, hieß es noch im August. Doch mit der Neugestaltung der Internetseite, die seit 1. Februar freigeschaltet ist, hat Bützow nun auch das digitale Fundbüro mit aufgenommen. Den entsprechenden Link findet der Computernutzer auf der Startseite unter Dienste und Leistungen.

Das digitale Fundbüro ist unter www.buetzow.de/Dienste-und-Leistungen/Fundbüro abrufbar

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen