Bützow : Das 25. Gänsefest

Vorbereitung für das Autoscooter fahren: Bogdan Serbanescu stellt die Fahrzeuge bereit.
1 von 2
Vorbereitung für das Autoscooter fahren: Bogdan Serbanescu stellt die Fahrzeuge bereit.

Auftakt zum dreitägigen Stadtfest mit Meile und 13. Büwo-Citylauf.

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
22. August 2019, 12:00 Uhr

„Unser Focus liegt jetzt eindeutig auf der Vereins- und Unternehmermeile“, sagt Michael Meiners. Bei ihm laufen – zum letzen Mal übrigens – die organisatorischen Fäden für die Bützower Gänsemarkttage zusammen. „Wir wollen da am Sonnabend natürlich das Beste herausholen und für die Menschen Gemütlichkeit hervorzaubern.“ Die Voraussetzungen sind gut, denn viele Vereine sowie viele Firmen beteiligen sich.

Rainer Boldt vom Förderverein Stiftskirche: „Wir werden in der Langestraße Kuchen anbieten und über unsere Arbeit informieren.“ Natürlich seien auch Besichtigungen der Kirche mit dem Aufstieg zum Dachboden und zum Dachreiter möglich. Der Verein „Bützower für Gambia“, der im kommenden Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, bietet unter anderem Schmuck und Stoffe aus dem afrikanischen Land an und viele Informationen aus seiner Arbeit in den zwei Jahrzehnten, so Vereinschefin Monika Thomsen.

„Es gibt auch große Fahrzeuge und viele Mitmachaktionen“, sagt Michael Meiners. Auf dem Markt präsentiert sich unter anderem der Verein Pferdemarktquartier. Dort können sich Bützower an der Umfrage zu einem möglichen Bürgerhaushalt beteiligen.

Aufgelegt wird einmal mehr das Musik-Theater „Die Gänse von Bützow“ aus der Feder von Michael Meiners. Es sei immer wieder ein bisschen anders als die Vorgängerversion. „Denn wir lassen Aktuelles mit einfließen“, erklärt der Autor.

Die Bützower Gänsemarkttage feiern in diesem ihre 25. Auflage. Für dieses Jubiläum hat Bützow sogar die Baustelle in der Langestraße abbauen lassen, damit dem bunten Treiben zwischen Jungfernstraße und Schloßplatz nichts im Weg steht.

Einmal mehr gibt es morgen um 17.30 Uhr auf dem Schloßplatz die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Christian Grüschow und der Holtz-Apteiker-Husband.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen