Bützow : Dachdecker muss fünfeinhalb Jahre hinter Gitter

Gestern klickten die Handschellen im Landgericht Rostock. Ein Bützower muss für fünfeinhalb Jahren ins Gefängnis
Gestern klickten die Handschellen im Landgericht Rostock. Ein Bützower muss für fünfeinhalb Jahren ins Gefängnis

Bützower Mordprozess: Landgericht verhängte Urteil wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung

svz.de von
20. Dezember 2013, 18:41 Uhr

Fünfeinhalb Jahre Haft wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil Bernd V*.(31) lautete am Freitag das Urteil gegen den Bützower Dachdecker Anton W*.(32). Der Angeklagte verfolgte die Urteilsbegründung mit großer Aufmerksamkeit. Immer wieder wandte sich der Vorsitzende Richter direkt an ihn. Die Eltern des Angeklagten gerieten schon bei der Urteilsbekanntgabe außer Fassung und verließen in großer Erregung den Gerichtssaal. Offensichtlich hatten sie auf den Antrag des Rechtsbeistandes ihres Sohnes vertraut, der auf eine zweijährige Bewährungsstrafe plädiert hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von acht Jahren gefordert.

*Namen von der Redaktion geändert

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen