Bützow : Cybermobbing frühzeitg bekämpfen

„Das Internet vergisst nie“, möchten Carola Johannsen und Uwe Kranz den Schülern mit auf den Weg geben.
„Das Internet vergisst nie“, möchten Carola Johannsen und Uwe Kranz den Schülern mit auf den Weg geben.

Bützower Förderschüler lernen innerhalb ihrer ersten Medien-Projektwoche mehr über digitale Medien.

svz.de von
14. April 2015, 17:55 Uhr

Aus unserem Alltag sind sie nicht mehr wegzudenken: Smartphone, Tablet, PC und Internet. Doch wie wenig wir eigentlich über solche alltäglichen Dinge wissen, lernen in dieser Woche die Kinder der Bützower Förderschule.

Ins Leben gerufen wurde die Projektwoche zum Thema Medien von der Schulleiterin Annett Hampel, ihrer Stellvertreterin Grit Matuschek und dem Schulsozialarbeiter Uwe Kranz. Der 32-Jährige erklärt, dass es sich an der Schule um die erste Veranstaltung dieser Art handelt. „Für die Schüler ist es sehr wichtig, auch die digitale Welt, in der sie täglich unterwegs sind, besser kennen zu lernen. Oft gehen sie noch zu unbedarft und wenig kritisch mit den neuen Technologien um.“

Worum es in den folgenden Tagen gehen wird und in welchen Bereichen Jugendliche besonders geschult werden müssen, lesen Sie in der Ausgabe vom 15. April 2015 oder im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen