zur Navigation springen
Bützower Zeitung

24. November 2017 | 03:18 Uhr

Bützow : Bützowerin sehr gut in Hamburg

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Wiebke Lüth und Rahel Fischer der Kreismusikschule Güstrow starteten erfolgreich beim Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“

Mit 19 Punkten und dem Prädikat ‚sehr gut“ kehrte die 15-jährige Wiebke Lüth aus Bützow vom 52. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ aus Hamburg zurück. Am Pfingstwochenende kämpften dort 2500 Nachwuchsmusiker um gute Platzierungen. Aus Mecklenburg-Vorpommern waren es 59 Teilnehmer. Neben Lüth war ebenso die 14-jährige Rahel Fischer von der Kreismusikschule Güstrow mit dabei.

Wiebke Lüth nahm in der Kategorie Gitarre an dem Solo-Wettbewerb teil. Der stellt besondere Anforderungen an die Musikschüler. Es mussten mindestens drei vollständige Werke oder vollständige Sätze aus mindestens zwei unterschiedlichen Epochen dargeboten werden. „Wiebke stellte sich mit fünf Stücken der Jury“, erklärt ihre Musikschul-Lehrerin Ulrike Lutsch. „Dazu gehörte ein Stück aus dem 16. Jahrhundert von John Dowland oder eine zeitgemäßere Prelude“, schildert die Bützowerin.

Mehr über die beiden Musiktalende lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 27. Mai oder im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen